Wissen des Tages: 20. Februar 2012

Als Gelotophobiker bezeichnet man Menschen, die krankhaft befürchten, ausgelacht zu werden. Für sie ist Lachen kein Spaß und auch nichts, was das Gemeinschaftsgefühl fördert. Beim Thema Lachen denken sie nicht an wohltuende Heiterkeit und auch nicht an eine mögliche Stärkung des Immunsystems. Lachen ist für sie etwas Bedrohliches.
(Quelle: Frankfurter Allgemeine Zeitung vom 19.02.2012)

Thailändisches Kinderlachen – gesehen in Krabi (Dezember 2011)

2 Gedanken zu „Wissen des Tages: 20. Februar 2012“

  1. Bis eben kannte ich den Begriff ‚Gelotophobiker‘ noch nicht einmal, und die damit beschriebene Krankheit auch nicht. Muss ja echt schlimm sein. Was machen diese armen Menschen denn nur zur Karnevalszeit? (Typische Gedanken eines Mainzers) Da bin ich ja froh, immer noch herzhaft lachen und gerne unter fröhlichen Menschen sein zu können.

    Wieder was dazu gelernt. 🙂
    LG, Georg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.